Friday, 17.11.17
home Blumeninsel Mainau Friedrichshafen Camping am Bodensee Tauchen im Bodensee
Rund um den Bodensee
Ein See, vier Länder, Bodensee
Camping am Bodensee
Bodensee Geschichte
Bodenseeschifffahrt
weitere Geschichte ...
Aktivurlaub und Sport
Radfahren am Bodensee
Fischerei am Bodensee
Tauchen im Bodensee
Golfen am Bodensee
weitere Sportmöglichkeiten...
Ausflüge & Museen
Blumeninsel Mainau
Rheinfall Bodensee
Sea Life Konstanz
Schloss Salem
weitere Ausflüge ...
Städtetouren Bodensee
Lindau am Bodensee
Friedrichshafen
Meersburg
Konstanz
weitere Ferienorte ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Bodenseeschifffahrt

Bodenseeschifffahrt



Schiffe als Transportmittel haben am Bodensee seit langer Zeit große Bedeutung. Die Anfänge der Schifffahrt auf dem „Schwäbischen Meer“ reichen zurück bis in die Bronzezeit. Nachdem lange Zeit der Frachtverkehr dominierte, nahm ab dem 19. Jahrhundert die Bedeutung der Personenschifffahrt immer weiter zu. Die „Weiße Flotte“ mit ihren Passagier- und Ausflugsschiffen und Fähren ist heute die größte Schiffsflotte auf einem europäischen Binnengewässer. Wer am Bodensee Urlaub macht, der kann die Schiffe natürlich einfach als Transportmittel nutzen. Doch auch eine reine Ausflugsfahrt auf dem See ist ein Urlaubsvergnügen.



Schon die Bewohner der Pfahlbauten am Ufer des Bodensees wagten sich mit Flößen, Einbäumen oder simplen hölzernen Booten aufs Wasser. Als zur Zeit der Römer Siedlungen bei den heutigen Städten Bregenz und Konstanz entstanden waren, begann mit Segelschiffen und Rudergaleeren der Frachttransport über den Bodensee.

Jungfernfahrt mit Hindernissen

Das ganze Mittelalter hindurch bis Ende des 19. Jahrhunderts dienten Lastsegelschiffe, die so genannten Lädinen, dem Transport von Waren über den See. Im 19. Jahrhundert lösten nach und nach Dampfschiffe die Segler ab. Allerdings verlief die Einführung der Dampfschifffahrt nicht ohne Hindernisse. Nachdem dem Spinnereibesitzer Johann Caspar Bodmer das Geld für eine in England bestellte Dampfmaschine ausgegangen war, stattete er ein Schiff mit einer kleinen Maschine aus seiner Fabrik aus. Bei der feierlichen Jungfernfahrt 1818 gab die schwache Dampfmaschine den Geist auf, und die geladenen Passagiere mussten zum Ufer zurückrudern.

Mit den Jahren wurde ein Linienbetrieb in der Passagierschifffahrt aufgebaut und immer wieder erweitert, seit den 1930er Jahren zunehmend mit Motorschiffen. Heute steht dem Bodensee-Urlauber ein dichtes Netz an Schifffahrtsrouten zur Verfügung, das die wichtigsten Städte am Ufer verbindet. Zwischen Konstanz und Meersburg pendelt eine Autofähre. Konstanz ist außerdem verbunden mit Friedrichshafen, Bregenz, Überlingen und Radolfzell. Von Friedrichshafen aus fahren Boote nach Rorschach und Romanshorn.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Geschichte ...

weitere Geschichte ...

Alles über den Bodensee Auf dieser Seite erfahren Sie alles über den Bodensee. Hier können Sie einiges über die Geschichte und Entstehung des Bodensees nachlesen. {w486} Des Weiteren berichten ...
Bauernhofurlaub Bodensee

Bauernhofurlaub Bodensee

Bauernhofurlaub Bodensee Ein Vergnügen der besonderen Art für die ganze Familie ist ein Urlaub auf dem Bauernhof. Rund um den Bodensee gibt es viele landwirtschaftlich geprägte Gegenden und ...
Urlaub Bodensee