Friday, 17.11.17
home Blumeninsel Mainau Friedrichshafen Camping am Bodensee Tauchen im Bodensee
Rund um den Bodensee
Ein See, vier Länder, Bodensee
Camping am Bodensee
Bodensee Geschichte
Bodenseeschifffahrt
weitere Geschichte ...
Aktivurlaub und Sport
Radfahren am Bodensee
Fischerei am Bodensee
Tauchen im Bodensee
Golfen am Bodensee
weitere Sportmöglichkeiten...
Ausflüge & Museen
Blumeninsel Mainau
Rheinfall Bodensee
Sea Life Konstanz
Schloss Salem
weitere Ausflüge ...
Städtetouren Bodensee
Lindau am Bodensee
Friedrichshafen
Meersburg
Konstanz
weitere Ferienorte ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Friedrichshafen

Friedrichshafen



Die Stadt Friedrichshafen ist eine noch junge Gemeinde. Sie entstand erst im 19. Jahrhundert durch den Zusammenschluss zweier Orte. Bald nach ihrer Gründung entwickelte sich Friedrichshafen zu einem Wirtschaftsstandort. Heute ist die Stadt Sitz zahlreicher Industrieunternehmen, Flughafen- und Messestandort. Doch auch für Urlauber lohnt sich ein Besuch in der zweitgrößten Stadt am Bodensee. Die Stadt wartet mit einem milden Klima und einigen Sehenswürdigkeiten auf.



Drei mal mehr Patentanmeldungen als der Bundesdurchschnitt kann die Region um Friedrichshafen verzeichnen. Damit zählt sie zu den innovativsten Wirtschaftsstandorten Deutschlands. Entstanden ist die Stadt Friedrichshafen 1811 durch den Zusammenschluss der Freien Reichsstadt Buchhorn mit dem Dorf und Kloster Hofen. Benannt ist die Stadt nach dem ersten württembergischen König Friedrich I. Von Anfang an war die Stadt ein wichtiger Umschlagplatz für den Handel mit der Schweiz. Der Bau der Schwäbischen Eisenbahn bis Stuttgart förderte den Aufschwung von Friedrichshafen ebenfalls. Eine der wichtigsten Persönlichkeiten bei der Industrialisierung von Friedrichshafen war Ferdinand von Zeppelin. Er begann Ende des 19. Jahrhunderts mit dem Bau von Luftschiffen. Heute stellt die Zeppelin Luftschifftechnik GmbH den Zeppelin NT her. Außerdem ist die Stadt Sitz der ZF Friedrichshafen AG, einem großen Automobilzulieferer, und der MTU, einem weltweit führenden Hersteller von Dieselmotoren. Seit 1950 ist Friedrichshafen zudem Messestandort. Auf einem der modernsten Messegelände Europas finden Ausstellungen wie die Motorradwelt Bodensee oder die Internationale Fischerei-Messe Aquafisch statt.

Vom Kloster zur Sommerresidenz

Sehenswert (wenn auch eine Besichtigung nur von außen möglich ist) ist das Schloss. Ursprünglich wurde es im 17. Jahrhundert als Kloster erbaut. Nach der Auflösung des Klosters hatten die Könige von Württemberg hier von 1824 bis 1918 ihre Sommerresidenz. Heute wohnt Friedrich Herzog von Württemberg auf dem Schloss.

Wahrzeichen von Friedrichshafen ist die Schlosskirche mit ihren zwei 55 Meter hohen Türmen. Sie war einst Kirche des Klosters Hofen. Die unter Christian Thumb erbaute Kirche ist ein bedeutendes Bauwerk des Barock in Oberschwaben. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde die Kirche wiederaufgebaut. Sie kann besichtigt werden.



Das könnte Sie auch interessieren:
Konstanz

Konstanz

Konstanz Bis in die Zeit der Römer reicht die Geschichte der größten Stadt am Bodensee zurück. 82000 Menschen leben heute in Konstanz, das auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken kann. Die ...
Kreuzlingen und Konstanz

Kreuzlingen und Konstanz

Kreuzlingen und Konstanz Sie haben einen gemeinsamen Rotary-Club, sogar eine grenzüberschreitende Waldorfschule mit Schülern aus Deutschland und der Schweiz gibt es – kein Zweifel: die beiden Städte ...
Urlaub Bodensee