Friday, 22.11.19
home Blumeninsel Mainau Friedrichshafen Camping am Bodensee Tauchen im Bodensee
Rund um den Bodensee
Urlaub am Bodensee
Ein See, vier Länder, Bodensee
Camping am Bodensee
Bodensee Geschichte
Bodenseeschifffahrt
weitere Geschichte ...
Aktivurlaub und Sport
Radfahren am Bodensee
Fotoalbum
Fischerei am Bodensee
Tauchen im Bodensee
Golfen am Bodensee
weitere Sportmöglichkeiten...
Ausflüge & Museen
Blumeninsel Mainau
Rheinfall Bodensee
Sea Life Konstanz
Schloss Salem
weitere Ausflüge ...
Städtetouren Bodensee
Lindau am Bodensee
Friedrichshafen
Meersburg
Konstanz
weitere Ferienorte ...
Das lohnt sich auch
Yachtcharter Sardinien
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Archäologisches Landesmuseum Bodensee

Archäologisches Landesmuseum Bodensee



Auch wenn Konstanz offiziell als „Außenstelle“ des Landesmuseums bezeichnet wird, befindet sich hier der wichtigste Teil der archäologischen Sammlung von Baden-Württemberg. Auf 3000 Quadratmetern gibt die Ausstellung im ehemaligen Benediktinerkloster Konstanz-Petershausen Einblick in die Geschichte des heutigen Baden-Würrtemberg, aber auch in die jüngste Vergangenheit. Funde aus Pfahlbausiedlungen des vierten Jahrtausends vor Christus sieht der Besucher hier ebenso wie Erzeugnisse der Ludwigsburger Porzellanmanufaktur aus dem 19. Jahrhundert.



Gegründet wurde das Landesmuseum 1990 auf einen Kabinettsbeschluss der Landesregierung hin. Neben der 1992 eröffneten Ausstellung in Konstanz gehört zum Museum unter anderem ein Archiv in Rastatt. Adelsgräber der Alemannen sind in Konstanz ebenso zu sehen wie Überreste aus römischer Zeit. Die Bodensee-Region bildet einen Schwerpunkt in der Ausstellung. Wer das Museum besucht, kann sich über die Entwicklung des Menschen ebenso kundig machen wie über die Lebensbedingungen in mittelalterlichen Städten und Dörfern oder das Alltagsleben auf einer Burg.

Besonders sehenswert ist der Ausstellungsteil zum Leben im Mittelalter. Kultur und Alltag dieser Zeit werden nicht nur anhand von Ausstellungsstücken, Texten und Bildern zum Leben erweckt. Hörspielszenen lassen die Besucher direkt miterleben, wie es vor einigen Jahrhunderten in den Städten zuging. Diese Abteilung des Museums ist bundesweit einzigartig.

Im neuesten Teil des Archäologischen Landesmuseums lassen sich Einblicke in die Geschichte der Schifffahrt in Südwestdeutschland gewinnen. Dargestellt ist die Entwicklung vom Einbaum über den Lastensegler bis zum Dampfschiff. Zu sehen ist unter anderem das älteste Schiff des Bodensees.

Seit 2007 zeigt das Museum auch die so genannte Trossinger Leier. Das fast vollständig erhaltene Instrument ist rund 1500 Jahre alt und stammt aus einem alemannischen Grab in der Nähe von Trossingen. Die Leier gilt als die am besten erhaltene unter den insgesamt nur 15 bekannten Exemplaren dieser Zeit.

Das Museum liegt am Benediktinerplatz 5 und ist täglich außer montags geöffnet.



Das könnte Sie auch interessieren:
Affenberg Salem

Affenberg Salem

Affenberg Salem „Ich glaub’, mich laust der Affe!“ mag da mancher erstaunt ausrufen: Mehr als 200 Berberaffen laufen in dem 20 Hektar großen Waldstück auf dem Affenberg Salem frei herum. Nicht nur ...
weitere Ausflüge ...

weitere Ausflüge ...

Ausflüge und Museen am Bodensee Wenn Sie ihren Urlaub am Bodensee verbringen wollen, können Sie sich auf dieser Seite über Ausflüge und Museen informieren. {w486} Auch ein Besuch der Insel ...
Urlaub Bodensee